Allgäuer Alpen: Pöllatschlucht, Schloss Neuschwanstein, Tegelberg

Das ist meine Lieblingsroute in den Allgäuer Alpen. Start- und Endpunkt ist dabei die Talstation der Tegelbergbahn. Hier kann man entspannt das  Auto parken, es gibt öffentliche Toiletten und ein Gastro-Angebot. Von hier aus geht es über Kuhweiden Richtung Pöllatschlucht. Die Wege sind überall gut ausgeschildert. Es lohnt sich jedoch früh morgens zu starten, damit man seine Ruhe vor Touristen hat. Gerade am Schloss Neuschwanstein ist immer viel los. Ich laufe am Schloss vorbei zur Marienbrücke. Von hier hat man die beste Aussicht auf den historischen Bau. 

Am Ende der Marienbrücke startet ein schmaler Waldpfad Richtung Tegelberg. Der ausgeschilderte Weg führt nach kurzer Zeit in zahlreichen Serpentinen den Berg hinauf. An einigen Stellen bietet sich ein großartiger Ausblick auf die Königsschlösser und den Alpsee, der sich sehr gut für Fotomotive eignet. Auf der Wanderung Richtung Tegelbergkamm gibt es einen Punkt, der mit einem Stahlseil gesichert ist – man sollte bei dieser Tour auf jeden Fall schwindelfrei sein. Gelangt man an die Südseite des Bergs eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf die Allgäuer Alpenlandschaft. An dieser Stelle ist es unglaublich still und man kann einfach die wunderschöne Natur genießen.

Allgäuer Alpen: Auf dem Weg zur Bergstation

Danach folge ich dem Weg über den Bergkamm Richtung Nordosten. Der Pfad führt vorbei an einigen Schluchten und der Gelben Wand (Klettersteig). Wandert man unter der Tegelbergbahn durch, ist das Ziel nicht mehr weit entfernt. Schon bald sieht man die Bergstation. Bevor ich diese erreiche, laufe ich noch an einer Kuhweide vorbei (für mich das schönste Fotomotiv neben den Berggipfeln). Oben an der Bergstation angekommen hat man wieder einen wunderschönen Panoramablick. Von hier aus kann man weitere Wanderungen unternehmen (z.B. Branderschrofen) oder mit der Tegelbergbahn zurück ins Tal fahren. Für mich gibt es auf der Hütte erstmal ein kaltes Bier und einen leckeren Kaiserschmarrn bei grandioser Aussicht.

Der schönste Weg vom Tegelberg ins Tal könnt ihr hier nachlesen.